Loading...
»»Steuer & Kindergeld
Steuer & Kindergeld 2017-01-24T20:24:50+00:00

Identifikationsnummer

Sobald ein junger Mensch in der Arbeitswelt angekommen ist, benötigt er eine persönliche Identifikationsnummer. Diese Identifikationsnummer wird vom Bundeszentralamt für Steuern in Berlin vergeben.Die Anschrift Lautet:
Bundeszentralamt für Steuern
11055 Berlin

Einfach einen Brief an das Amt schicken und nach einiger Zeit kommt dann die benötigte Nummer. Diese wird an den Arbeitgeber oder die Werkstatt für behinderte Menschen weitergegeben.

 


Merkzeichen “H” im Schwerbehindertenausweis

Ist das Merkzeichen “H” im Schwerbehindertenausweis eingedruckt, kann bei der Steuererklärung ein Freibetrag von 3.700 Euro eingetragen werden.

Wer das Merkzeichen “H” erhält lesen Sie hier.

 


 

Kindergeld ist kein Geld der Kinder

Kindergeld steht nicht dem Kind zu sondern dem sogenannten Kindergeldberechtigten. In der Regel ist dies ein Elternteil.

Das Kindergeld wird an den Berechtigten solange  ausgezahlt, bis das Kind genügend eigenes Einkommen erzielen kann. Menschen die Grundsicherung erhalten erzielen nicht genügend Einkommen, sodass das Kindergeld auch noch über das 18. Lebensjahr weitergezahlt werden kann. Dazu benötigt die Familienkasse einen Antrag und einen Nachweis über die Einkommenssituation des Kindes.

Das Kindergeld wird über das 25. Lebensjahr des Kindes gezahlt, wenn dieses schwerbehindert ist und die Behinderung vor dem 25. Lebensjahr von der Versorgungsverwaltung festgestellt worden ist. Die Feststellung der Behinderung erfolgt auf Antrag an die Versorgungsverwaltung. Wie Sie den Antrag stellen erfahren Sie hier.